Western Digital mit guten Quartalszahlen

WD liefert mehr Festplatten aus und steigert Umsatz sowie Gewinn

Western Digital hat gestern seine Geschäftszahlen für das am 28. Dezember 2012 beendete zweite Quartal 2013 vorgelegt. Demnach betrug der Umsatz 3,8 Milliarden US-Dollar und lag damit fast doppelt so hoch, wie die zwei Milliarden US-Dollar aus dem Vorjahr. Der Gewinn konnte sogar mehr als verdoppelt werden. Lag dieser im zweiten Quartal 2012 noch bei 145 Millionen US-Dollar, hat WD dieses Jahr 335 Millionen US-Dollar verdient. Damit hat WD die Krise nach der Flutkatastrophe in Thailand endgültig überwunden. Insgesamt hat das Unternehmen 59,2 Millionen Festplatten ausgeliefert (Vorjahr: 28,5 Millionen).

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.