Microsoft mit $6,38 Mrd. Profit

Einnahmen in Höhe von 21,46 Milliarden US-Dollar

Microsoft kann für das letzte Quartal mit Ende am 31. Dezember 2012 rund 21,46 Milliarden US-Dollar als Einnahmen verbuchen. Als Netto-Profit bleiben davon 6,38 Milliarden US-Dollar übrig. Besonders die Windows-Abteilung legte zu und steigerte sich im Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2011 um 24 %. Vermutlich konnte hier die Veröffentlichung des Betriebssystems Windows 8 frischen Wind bringen. Verschlechtert hat sich aber Microsofts Abteilung für Geschäftskunden – um 10 % sanken 2012 im letzten Quartal im direkten Vergleich mit dem gleichen Zeitraum 2011.

Anzeige

Auch die Entertainment-Sparte hat mit sinkenden Einnahmen zu kämpfen, was dafür spricht, dass die Xbox 360 langsam ihren Zenit überschritten hat. Man darf nun gespannt sein, wie sich 2013 für Microsoft entwickelt. Zu den Einnahmen, die über die Surface-Tablets und das Betriebssystem Windows Phone 8 generiert wurden, schwieg Microsoft übrigens.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.