Samsung: Einblick ins iOS?

Hersteller stellt in Korea Forderungen

Samsung bedient sich in seinem Heimatland Südkorea eines geschickten Manövers: Der Hersteller verlangt vor Gericht Einblick in den Quellcode des Apple iOS, um einschätzen zu können, ob und wie stark Apple Patente Samsungs verletzt. Diese Forderung stellt Samsung im Rahmen eines Gerichtsverfahrens im Zuge dessen Samsung zur Abwechslung mal Apple der Patentrechtsverletzungen beschuldigt und nicht umgekehrt. Apples Anwälte wiederum bezeichnen Samsungs Forderung als „verrückt“ und „aberwitzig“.

Anzeige

Samsung wirft Apple vor, dass das Benachrichtigungs-Zentrum im iOS Patente Samsungs verletze. Diese Aussage könne man aber eben nur beweisen, wenn man Einblick in den Quellcode des iOS erhalte. Apple wiederum will den Code natürlich geheim halten statt ihn in die Hände seines vielleicht größten Rivalen zu geben. Das Gericht sucht nun nach Kompromissen und hat gefragt, ob Samsung beispielsweise Entwickler des iOS für Aussagen bereitstellen würde. Auch von dieser Idee zeigt sich Apple wenig begeistert.

Samsung ist nicht der erste Hersteller, der gern Einblicke in den Quellcode des Apple iOS erhaschen möchte: In der Vergangenheit starteten Google und Motorola ähnliche Anfragen, die bisher stets abgeschmettert wurden.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.