Samsung: Bündnis mit Electronic Arts

Gemeinsam will man Entwickler locken

Samsung macht mit dem Publisher Electronic Arts (EA) gemeinsame Sachen, um Entwickler zur hauseigenen App-Plattform Samsung Apps zu locken. Als Anreiz startet man das Projekt „100 % Indie“: Für sechs Monate erhalten Entwickler 100 % der Einnahmen, die über ihre Apps auf Samsungs App-Plattform generiert wurden. Beginn der Aktion ist der 4. März 2013. Das Abkommen ist dabei nicht exklusiv. Das bedeutet Entwickler dürfen ihre Apps trotzdem auch in anderen App-Stores veröffentlichen. Nach den ersten sechs Monaten zwackt sich Samsung dann 10 % der Einnahmen ab.

Anzeige

Nach einem Jahr, kassiert Samsung dann 20 %. Und erst ab dem dritten Jahr gleicht Samsung seinen Anteil dann auf den an, den Apple beispielsweise ab dem ersten Tag von Entwicklern verlangt.

Mit der neuen Aktion „100 % Indie“ will Samsung sowohl Entwickler als auch Kunden stärker auf seine eigene App-Plattform aufmerksam machen, die separat von Google Play online steht.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.