Google plant Privatflughafen

Eigenes Terminal am Mineta San Jose International Airport

Google möchte am Mineta San José International Airport ein eigenes Terminal für sein Flugzeuge bauen lassen. Dieses Vorhaben geht aus einer Pressemitteilung von Signature Flight Support Corporation, dem Betreiber des Flughafens, hervor. Das Terminal soll auf einer ungefähr 11,7 Hektar großen Fläche entstehen, die aktuell noch als Parkplatz genutzt wird. Das Terminal soll insgesamt ca. 82 Millionen US-Dollar kosten und soll 150-200 Arbeitsplätze während dem Bau schaffen. Danach werden 36 feste Jobs im Flughafen entstehen.

Anzeige

Das Bauvorhaben bedarf noch der Zustimmung der Stadt San José. Laut einer bereits durchgeführten Untersuchung sollen die Pläne jedoch bereits 991 Punkte von 1.000 erhalten haben. Aus diesem Grund gilt eine Zustimmung als sehr wahrscheinlich.

Der Deal ist auf 50 Jahre ausgelegt und garantiert dem Flughafen jährliche Mieteinnahmen von 2,6 Millionen US-Dollar. Dazu kommen mindestens 400.000 US-Dollar für Treibstoff.

Der „Googleplex“ genannte Konzernsitz ist ca. 15 Fahrminuten vom geplanten Terminal entfernt. Damit hätte Google eine direkte Flughafenanbindung. Neben dem Terminal sollen auch Hangars für die Flugzeuge von Google errichtet werden. Google verfügt über mehrere Flugzeuge, darunter eine Boeing 757, eine Boeing 767 und mehrere kleinere Gulfstream V.





Quelle: Mineta San José International Airport

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.