Samsung: Kein Interesse an Firefox OS

Hersteller bleibt bei Google Android und Tizen

Samsung hat laut Aussagen einer Führungskraft aus dem Unternehmen kein Interesse an der Unterstützung des Mozilla Firefox OS für Smartphones. Überraschend ist diese klare Ansage allerdings nicht: Samsung ist bei Smartphones mit dem Betriebssystem Google Android Marktführer und plant zudem als Ergänzung Modelle mit dem Betriebssystem Tizen für den Juli 2013. Mit dem Ativ S hat der Hersteller aus Südkorea sogar ein Modell mit Microsoft Windows Phone 8 im Angebot. Aus diesem Grund verzichtet Samsung auf die Unterstützung eines weiteren Betriebssystems.

Anzeige

Das Mozilla Firefox OS richtet sich vor allem an aufstrebende Märkte und soll in erster Linie auf Einstiegs-Smartphones zum Einsatz kommen. Bisher haben bereits diverse Mobilfunkanbieter sowie die Hersteller Huawei, LG und ZTE die Unterstützung des Betriebssystems angekündigt. Zumindest Samsung dürfte nun allerdings in naher Zukunft nicht mit von der Partie sein.

Quelle: Cnet

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.