Giada: Mini-PC mit Google Android

Q11 soll mit geringem Stromverbrauch punkten

Giada veröffentlicht einen neuen Mini-PC mit dem Betriebssystem Google Android. Der MiniPC Q11 soll vor allem mit seinen im Vergleich zu x86-Systemen kleineren Maßen und dem laut Hersteller wesentlich geringeren Stromverbrauch punkten. Im Inneren steckt ein A10 der Firma AllWinner. Dieses SoC basiert auf einem ARM Cortex-A8 mit 1 GHz Takt. Als Grafiklösung dient die Mali-400. Außerdem sind 1 GByte DDR3-RAM integriert. Daten lassen sich auf 8 GByte internem Speicherplatz ablegen. Wer mehr Speicher benötigt, kann ein 2,5-Zoll-SATA-Laufwerk einbauen.

Anzeige

An Anschlüssen und Schnittstellen enthält der Giada Q11 Bluetooth, Wi-Fi 802.11 b/g/n, HDMI, VGA IR, einen G-Sensor sowie die Option ein 3G-Modul hinzuzufügen. Der integrierte Akku mit 220 mAh macht den Mini-PC sogar mobil einsetzbar. Als Betriebssystem dient leider das leicht angestaubte Google Android 4.0.

Laut Giada misst der Q11 191 x 155 x 26 mm. und verbraucht in einigen Anwendungen im Vergleich mit einem x86-System um bis zu 85 % weniger Energie.


Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.