HTC spottet über Galaxy S IV

Auch Nokia zeigt sich unbeeindruckt

Die Vorstellung des Samsung Galaxy S IV wurde relativ gespalten aufgenommen: Viele sind besonders davon enttäuscht, dass das Design des neuen Smartphone-Flaggschiffs kaum Veränderungen gegenüber dem S III aufweist. Bereits letzteres war bei vielen als „Plastikbomber“ verschrien. Natürlich nutzen nun die Konkurrenten die Gelegenheit gegen Samsung zu sticheln. Etwa bezeichnet HTC das Galaxy S IV auf seiner offiziellen Twitter-Seite als „The Next Big Flop“ statt wie Samsung selbst als „The Next Big Thing“.

Anzeige

Bereits bei der Vorstellung hatte HTC außerdem Mitarbeiter vor Ort, die Wartenden heißen Kakao und Gutscheine im Wert von 100 US-Dollar für den Kauf eines HTC One angeboten haben. Wer wollte, konnt sogar HTC aktuelles Flaggschiff austesten.

Auch Nokia spottet über das Samsung Galaxy S IV und wirft den Südkoreanern gar mehr oder minder direkt vor sich vom Lumia 920 inspiriert haben zu lassen. So habe Samsung von Nokia die Möglichkeit zur drahtlosen Aufladung sowie die Bedienbarkeit des Touchscreens mit Handschuhen übernommen.

Wird das Samsung Galaxy S IV 2013 am Markt den gleichen Erfolg verbuchen können wie 2012 das S III? Am Ende entscheiden darüber die Kunden.

Quelle: HTC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.