Playstation 4 mit großen Festplatten

Sony verschweigt noch die Kapazitäten

Sony hat auf der Games Developers Conference 2013 erklärt, dass die kommende Playstation 4 mit „sehr großen Festplatten“ in den Handel kommen soll. Leider verschweigt der Hersteller aber weiterhin die konkrete Größe des verfügbaren Speicherplatzes. Die Playstation 3 war bei Veröffentlichung mit 60 GByte erhältlich. Später speckte Sony den Speicherplatz auf 40 GByte ab, um dann Modelle mit 80 und 120 GByte nachzureichen. Derzeit ist die PS3 Super Slim mit wahlweise 12 bzw. 500 GByte Speicherplatz erhältlich. Die PS3 Slim war zuletzt mit 320 GByte verfügbar.

Anzeige

Für die Sony Playstation 4 dürfte man nach diesen Maßstäben wohl mit mindestens 500 GByte Speicherplatz rechnen. Außerdem hat Sony enthüllt, dass im Lieferumfang dieses Mal direkt ein Headset enthalten sein soll. Auch zur Benutzeroberfläche ließ man ein paar Details fallen: Man möchte sich dieses Mal im zentralen Hub auf eine Oberfläche konzentrieren, welche immer die wichtigsten Neuigkeiten zusammenfasst. So erhalten Benutzer quasi direkt Informationen zu neuen DLCs für ihre installierten Spiele oder auch Social-Updates von ihren Freunden im Playstation Network.

Offenbar will Sony auch die Playstation-Kamera „Eye“ zentral einbinden. Zwei Kameras mit 1280 x 800 Bildpunkten, 60 Hz und einer Farbtiefe von 12-bit sollen direkt in der Konsole verbaut sein. Die Kamera soll etwa bei Split-Screen-Multiplayer die Sitzpositionen der Spieler erfassen und entsprechend die Positionen der Fenster anpassen.

Die Sony Playstation 4 soll Ende 2013 international erscheinen. Das konkrete Erscheinungsdatum sowie der Preis sind aber noch offen.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.