Samsung liefert 500 Mio. Handys aus?

Südkoreaner setzen sich anspruchsvolles Ziel

Samsung strebt nach eigenen Aussagen danach 2013 insgesamt 500 Mio. Feature Phones und Smartphones auszuliefern. Einen großen Anteil daran sollen besonders die Einstiegs- und Mittelklasse-Modelle des Unternehmens haben. So liefert etwa der Zulieferer BOE aus China monatlich etwa 10 Mio. Panels für Einstiegs- und Mittelklasse-Mobiltelefone an Samsung. Auch Tianma MIcro-electronics, Chunghwa Picture Tubes (CPT) sowie AU Optronics (AUO) beliefern Samsung mit Panels für die Bildschirme in Einstiegs- und Mittelklasse-Modellen.

Anzeige

Höherwertige Modelle sind bei Samsung mit Panel-Technik aus dem Hause Sharp bzw. Japan Display ausgestattet. Neben hohen Verkaufszahlen im Einstiegs- und Mittelklasse-Segment rechnet Samsung natürlich auch damit, dass das neue High-End-Modell, das Samsung Galaxy S4, ein Verkaufserfolg wird. Letzteres erscheint Ende April in Deutschland und verfügt als weltweit erstes Smartphone über einen OLED-Bildschirm mit Full HD (1920 x 1080 Bildpunkte).

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.