Kein DirectX 12 mehr?

AMDs Roy Taylor bezweifelt Weiterentwicklung

Laut AMDs Vizepräsident für globale Verkaufsabwicklungen, Roy Taylor, arbeite Microsoft nicht an einem DirectX 12. Im Interview mit den Kollegen von der c’t erklärte Taylor: „Ein neues DirectX hat die Branche immer wieder neu aufgefrischt. Neue Grafikkarten brauchten stärkere Prozessoren und mehr RAM. Aber es wird kein DirectX 12 kommen. Das war’s. Soweit wir wissen gibt es keine Pläne für DirectX 12.“ Trotzdem freut sich Taylor auf die Weiterentwicklung der Grafik im PC-Bereich und bestätigt, dass PC-Gamer den Konsolen-Spielern hier auch in Zukunft voraus sein werden.

Anzeige

Gerade im Bereich der Spiele-Physik gebe es laut AMDs Taylor noch viele Baustellen, denen sich AMD in Zukunft verstärkt widmen wolle.

Microsoft hat Taylors Aussagen übrigens dezent relativiert. So investiere man weiter in die DirectX-Schnittstelle und plane auch Weiterentwicklungen. Man denke derzeit nicht daran DirectX stagnieren zu lassen.

Quelle: Heise

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.