Microsoft schließt eigenes Smartphone aus

Partner machen bereits einen tollen Job

Jüngst machten mal wieder Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Microsoft die Runde. Nachdem die Remdonder mit dem Surface selbst in den Tablet-Markt eingestiegen sind, wäre ein eigenes Smartphone in der Tat keine große Überraschung mehr. Trotzdem erteilt Terry Myerson, Microsofts Vizepräsident des Teams für Windows Phone, den Spekulationen nun eine eindeutige Absage: Microsofts Partner wie HTC und Nokia würden bereits erstklassige Smartphone-Modelle auf den Markt bringen. Aus diesem Grund habe Microsoft kein Verlangen selbst Hardware zu veröffentlichen.

Anzeige

Laut Myerson würde es für Microsoft nur Sinn machen selbst Smartphones zu entwickeln, wenn man Funktionen abdecken könnte, welche die Partner bisher vernachlässigt hätten. Dies sei aber nicht der Fall und so wolle man sich weiter auf seine Partnerbeziehungen konzentrieren. Eigene Smartphones aus dem Hause Microsoft sollte man entsprechend in nächster Zeit als Thema abhaken.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.