AMD: Umsatz sinkt, Verluste auch

Schrumpft sich AMD gesund?

AMD hat im ersten Quartal dieses Jahres so wenig Umsatz verzeichnet wie seit Herbst 2003 nicht mehr. Das ist die schlechte Nachricht vorweg. Positiv ist dagegen zu vermelden, dass AMD gleichzeitig seine Verluste deutlich reduzieren konnte. Profitabel ist AMD damit noch nicht, aber man scheint wieder auf dem Weg dorthin zu sein.

Anzeige

Der Umsatz von AMD in den letzten drei Monaten lag bei 1,09 Milliarden US-Dollar – 6 % niedriger als im Quartal zuvor und sogar 31 % niedriger als im üblicherweise zum Vergleich herangezogenen gleichen Quartal des Vorjahres.
Der Nettoverlust betrug $146 Millionen. In den Vergleichsquartalen vom letzten Jahr (Q4 und Q1) waren es dagegen noch $473 Mio. bzw. $590 Mio. Minus.
Auch das operative Geschäft hat sich zuletzt verbessert. Statt hier $422 Mio. oder $580 Mio. Verluste hinnehmen zu müssen wie im vierten und ersten Quartal 2012, lag der operative Verlust im ersten Quartal diesen Jahres „nur noch“ bei $98 Mio.
So ist es denn auch kein Wunder, dass sich AMD-Chef Rory Read positiv und zuversichtlich zeigt. Unser erstes Quartal reflektiert unsere Disziplin im operativen Geschäft in einem schwierigen Marktumfeld, meinte Read. Wir haben unsere Umstruktierungen größtenteils abgeschlossen und fokussieren uns jetzt darauf, leistungsstarke neue Produkte auf den Markt zu bringen, die unser Geschäft in diesem Jahr voranbringen. Wir werden unser Sortiment weiter diversifizieren und Märkte mit starkem Wachstum angehen wie kompakte Server, Ultra-Low-Power Systeme, Embedded und semi-individuelle Lösungen, um die Basis für nachhaltige Finanzergebnisse zu legen.

Von den beiden großen Bereichen innerhalb von AMD konnte der Grafikbereich sogar etwas zulegen im Vergleich zum Quartal zuvor (plus 3 %). Hier wurde auch noch ein operativer Gewinn von $16 Mio. eingefahren. Im Jahresvergleich ging es allerdings auch hier abwärts.
Der Computing-Bereich von AMD schrumpfte dagegen aufgrund weniger ausgelieferter Prozessoren und Chipsätze. Immerhin stieg der durchschnittliche Verkaufspreis von AMD CPUs und APUs gegenüber dem Quartal zuvor. Im Vergleich zum ersten Quartal 2012 ist dieser allerdings auch niedriger.

Für das aktuell laufende zweite Quartal erwartet AMD eine Umsatzsteigerung von rund 2 %.

Hier der Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung von AMD und Intel seit Anfang 2006:

Quartalszahlen
Quartal Firma Umsatz Gewinn
1.2006 Intel $8.940 Mio $1.357 Mio
AMD $1.330 Mio $185 Mio
2.2006 Intel $8.009 Mio $885 Mio
AMD $1.220 Mio $89 Mio
3.2006 Intel $8.739 Mio $1.301 Mio
AMD $1.328 Mio $119 Mio
4.2006 Intel $9.694 Mio $1.501 Mio
AMD $1.773 Mio -$527 Mio
1.2007 Intel $8.852 Mio $1.636 Mio
AMD $1.233 Mio -$611 Mio
2.2007 Intel $8.680 Mio $1.278 Mio
AMD $1.378 Mio -$600 Mio
3.2007 Intel $10.090 Mio $1.860 Mio
AMD $1.632 Mio -$396 Mio
4.2007 Intel $10.712 Mio $2.271 Mio
AMD $1.770 Mio -$1.772 Mio
1.2008 Intel $9.673 Mio $1.443 Mio
AMD $1.505 Mio -$358 Mio
2.2008 Intel $9.470 Mio $1.601 Mio
AMD $1.349 Mio -$1.189 Mio
3.2008 Intel $10.217 Mio $2.014 Mio
AMD $1.776 Mio -$67 Mio
4.2008 Intel $8.226 Mio $234 Mio
AMD $1.162 Mio -$1.424 Mio
1.2009 Intel $7.145 Mio $629 Mio
AMD $1.177 Mio -$416 Mio
2.2009 Intel $8.024 Mio -$398 Mio
AMD $1.184 Mio -$330 Mio
3.2009 Intel $9.389 Mio $1.856 Mio
AMD $1.396 Mio -$128 Mio
4.2009 Intel $10.569 Mio $2.282 Mio
AMD $1.646 Mio $1.178 Mio
1.2010 Intel $10.299 Mio $2.442 Mio
AMD $1.574 Mio $257 Mio
2.2010 Intel $10.765 Mio $2.887 Mio
AMD $1.653 Mio -$47 Mio
3.2010 Intel $11.102 Mio $2.955 Mio
AMD $1.618 Mio -$118 Mio
4.2010 Intel $11.457 Mio $3.180 Mio
AMD $1.649 Mio $375 Mio
1.2011 Intel $12.847 Mio $3.160 Mio
AMD $1.610 Mio $510 Mio
2.2011 Intel $13.032 Mio $2.954 Mio
AMD $1.574 Mio $61 Mio
3.2011 Intel $14.233 Mio $3.468 Mio
AMD $1.690 Mio $97 Mio
4.2011 Intel $13.887 Mio $3.360 Mio
AMD $1.691 Mio -$177 Mio
1.2012 Intel $12.906 Mio $2.738 Mio
AMD $1.585 Mio -$590 Mio
2.2012 Intel $13.501 Mio $2.827 Mio
AMD $1.410 Mio $37 Mio
3.2012 Intel $13.457 Mio $2.972 Mio
AMD $1.269 Mio -$157 Mio
4.2012 Intel $13.477 Mio $2.468 Mio
AMD $1.155 Mio -$473 Mio
1.2013 Intel $12.580 Mio $2.045 Mio
AMD $1.088 Mio -$146 Mio

Quelle: AMD

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.