Futuremark überarbeitet 3DMark

Version 1.1.0 steht zum Herunterladen bereit

Futuremark hat das neueste 3DMark auf die Version 1.1.0 aktualisiert und behebt damit Probleme bei Multi-GPU-Systemen. Zudem fügt man den Windows-Versionen den neuen Test „Ice Storm Extreme“ hinzu. Laut Futuremark habe man Monate damit verbracht den berüchtigten Bug zu beheben, der dafür gesorgt hatte, dass Systeme mit drei bzw. vier GPUs keine akkuraten Ergebnisse lieferten. Was zunächst nach einem einfachen Treiberfehler aussah, entpuppte sich als äußerst komplexes Problem. Die neue Version 1.1.0 merzt aber laut Futuremark die Schwierigkeiten aus.

Anzeige

Der neue Test „Ice Storm Extreme“ ist eine leistungshungrigere Version des Benchmarks „Ice Storm“ und ermöglicht den Vergleich von Windows-PCs mit Endgeräten mit den Betriebssystemen Windows RT, Apple iOS und Google Android. Futuremark hat dabei die Rendering-Auflösung in der neuesten Version von 720p auf 1080p erhöht.

Laut Futuremark steht 3DMark in der neuen Version 1.1.0 ab sofort auf den gängigen Websites / Mirrors zum Download bereit. Wer die Benchmark-Suite über Steam heruntergeladen hat, erhält das Update automatisch.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.