Nächste Xbox ohne Always On?

Interne E-Mail dementiert Internet-Zwang

Ars Technica wurde eine interne E-Mail aus dem Hause Microsoft zugespielt, die sich mit der umstrittenen Funktion „Always On“ der kommenden, nächsten Xbox beschäftigt. Angeblich haben alle Mitarbeiter Microsofts jene E-Mail erhalten, die besagt: „Es gibt viele Szenarios, in denen unsere Kunden erwarten, dass bestimmte Funktionen auch ohne eine Internetverbindungen abrufbar sind. Jene Dienste sollen ‚einfach funktionieren‘, egal ob eine Internetverbindung besteht. Dazu gehören die Blu-ray-Wiedergabe, Fernsehen und Single-Player-Titel spielen.“

Anzeige

Zugleich bestätigt Microsoft mit dieser E-Mail das Blu-ray Laufwerk sowie einen Anschluss für Set-Top-Boxen. Offen ist jedoch weiterhin, wie weit der Offline-Modus gehen soll. Beispielsweise ist dennoch möglich, dass jedes Spiel an der nächsten Xbox zunächst online aktiviert werden muss, bevor es offline spielbar ist – ähnlich wie am PC unter Valves Steam.

Quelle: ArsTechnica

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.