Apple präsentiert das iOS 7

Neues Design dank Jony Ive

Apple hat das iOS 7 vorgestellt. Für den neuen Look zeichnet sich Apples renommierter Designer Jony Ive verantwortlich, der dem Betriebssystem einen „saubereren“ Anstrich verpasst hat. Wie vermutet, entfernt sich das iOS jetzt von der Imitation natürlicher Materialien – der Ledereinband des Kalenders ist etwa Geschichte. So erreicht man nun eine schnörkellose, „flache“ Optik. Außerdem hat man einige Animationen aufgepeppt – etwa verändern Icons gegenüber dem Hintergrund ihre Position im Raum, wenn man das Smartphone bewegt. Hierzu nutzt Apple das Accelerometer.

Anzeige

Apple-Sprecher bestätigen, dass iPhone-Besitzer, die das iOS 7 auf bereits gekauften Smartphones installieren, danach das Gefühl haben sollen ein völlg neues Gerät in der Hand zu halten. Dass hier zunächst eine Gewöhnungsphase nötig sein werde, ist Apple klar. Man ist sich aber sicher den richtigen Schritt getan zu haben.

Zu den weiteren Neuerungen zählen automatische App-Updates, ein per Swipe aufrufbares, neues Kontrollzentrum, die Möglichkeit über Siri mit Microsofts Suchmaschine Bing zu suchen, neue Sicherheitsfunktionen und neue Schriftarten für schärfere Texte.

Analysten und Entwickler begrüßen die Neuerungen und glauben, dass sie auch bei Apples Kundschaft hervorragend ankommen werden.





Quelle: BBC

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.