Gerüchte um Moto X

Smartphone doch kein Ultra-High-End-Modell

Um das Motorola X-Phone, das mittlerweile als Moto X gilt, gibt es schon seit Monaten Gerüchte. Ehemals als geradezu unglaubliches Ultra-High-End-Smartphone gehandelt, soll das finale Produkt eher üblichem Standards entsprechen: Neuesten Meldungen zufolge nutzt das Moto X einen Bildschirm mit 4,7 Zoll Diagonale und 1280 x 720 Bildpunkten, einen Dual-Core mit 1,7 GHz Takt, 2 GByte RAM und 16 GByte internen Speicherplatz. Abgerundet werden die Daten durch eine Kamera mit zehn und eine Webcam mit zwei Megapixeln. Als Betriebssystem soll Google Android 4.2.2 dienen.

Anzeige

Ursprünglich nahm man an, dass Moto X (ehemals X-Phone) solle ein absolutes High-End-Modell darstellen und das Flaggschiff des Herstellers Motorola werden. Außerdem vermutete man Google würde das Gerät nutzen, um damit direkt das Betriebssystem Android 4.3 einzuführen. Sollten die neuesten Leaks zutreffen, kann man diese Gedankengänge aber getrost ad acta legen.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.