Neues zu den PS4 Dev Kits

2,75 GHz als maximale Taktfrequenz

Sony hat neue Dev Kits zu seiner Playstation 4 durch die FCC geschleust. Jene Modelle weichen natürlich von den Konsolen für Privatkunden ab und nutzen beispielsweise ein klobigeres Gehäuse mit einer leistungsfähigeren Kühlung. In den Dokumenten ist der Prototyp als DUH-D1000AA gelistet und wurde von der FCC im Hinblick auf die Bluetooth- und Wi-Fi-Funktionalität geprüft. Die Dev Kits laufen außerdem laut FCC-Dokumenten mit bis zu 2,75 GHz Takt – wobei unklar ist für was dieser Takt steht: die maximalen Taktraten der CPU oder des GDDR5-RAMs?

Anzeige

Die Temperaturen der Dev Kits der Sony Playstation 4 steigen maximal auf 35° Celsius. Leider kann man dies wie bereits beschrieben nicht auf die Modelle für Privatkunden übertragen, da die Dev Kits größere Gehäuse und Kühllösungen verwenden.



(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Engadget

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.