HTC One X geht in Flammen auf

Hersteller untersucht die Angelegenheit

Ein Kunde aus Taiwan berichtet, dass sein HTC One X spontan in Flammen aufgegangen ist. Das One X ist HTCs Smartphone-Flaggschiff aus dem Jahre 2012. Laut dem Anwender passierte das Unerwartete während des Aufladens, als sein Gerät plötzlich Feuer fing. Ähnliche Berichte gab es allerdings in der Vergangenheit bereits desöfteren, beispielsweise zu Apples iPhones, und in jenen Fällen lag die Ursache des Unglücks in fehlerhaften USB-Aufladegeräten von Drittherstellern. Ob solch eine Fehlerquelle in diesem Fall auszuschließen ist, ist unklar.

Anzeige

HTC hat bereits öffentlich erklärt, dass der Konzern den Vorfall ernst nimmt und überprüft. Es ist nicht das erste Mal, das Anwender von Problemen mit dem One X berichten: Erste Geräte hatten häufig im Display einen Gelbstich, während andere Kunden sich Sorgen machen, weil der fest verbaute Akku des One X angeschwollen sein soll.




Quelle: VR-Zone

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.