Apple tauscht GPUs in iMacs

Fehlerhafte Modelle aus dem Jahr 2011

Apple hat ein Austauschprogramm für einige fehlerhafte iMac aus dem Jahr 2011 gestartet. Betroffen sind konkret Modelle, die im Mai 2011 erschienen sind. Die letzten vier Zeichen der Seriennummer müssen lauten: DHJQ, DHJW, DL8Q, DNGH, DNJ9, DMW8, DPM1, DPM2, DPNV, DNY0, DRVP, DY6F bzw. F610. Im Handel waren jene iMac von Mai 2012 bis Oktober 2012 zu haben. Der Kundenservice hat festgestellt, dass jene Apple iMac Probleme mit der verbauten AMD Radeon HD 6970M mit 1 bzw 2 GByte RAM haben. So kann es zu Anzeigefehlern kommen.

Anzeige

Die betroffenen iMac verfügen über 27 Zoll Diagonale plus einen Intel Core i5 mit vier Kernen und 3,1 GHz Takt oder aber einen Intel Core i7 mit vier Kernen und 3,4 GHz Takt und besagte Radeon HD 6970. Nur bei dieser spezifischen Ausstattung treten die Anzeigefehler auf. Wie die Probleme aussehen können, zeigt dieses Video:

Wer Besitzer eines betroffenen Apple iMac ist, kann das Gerät einschicken. Apple tauscht die Grafiklösung kostenlos aus.

Quelle: 9to5Mac

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.