Sony überrascht mit PS Vita TV

Set-Top Box und Konsole in einem

Sony hat mit der PS Vita TV ein neues Produkt vorgestellt: Es handelt sich um einen Hybrid aus Set-Top-Box und Spielekonsole. So kann das Gerät nicht nur Musik und Videos abrufen, sondern auch Spiele für die PSP und Playstation Vita darstellen. Als Controller dient der DualShock 3. Zudem kann sich der PS Vita TV mit der kommenden Playstation 4 vernetzen. Das erlaubt beispielsweise Videosignale in ein anderes Zimmer zu übertragen, wo man dann mit dem DualShock 4 am TV ganz normal spielen kann, während die Konsole in einem anderen Raum ruht.

Anzeige

Zunächst soll PS Vita TV nur in Japan erscheinen – und zwar am 14. November 2013 zum Preis von umgerechnet etwa 75 Euro. Wer umgerechnet 115 Euro im Land der aufgehenden Sonne auf den Tisch legt, erhält nicht nur das kleine Kästchen, sondern auch einen DualShock 3 und eine Speicherkarte mit 8 GByte.

Zeitgleich hat Sony übrigens auch eine schlankere Version des Handhelds Playstation Vita vorgestellt. Dabei tauscht man auch das OLED-Display gegen ein LCD. Die Akkulaufzeit soll sich laut Sony um ca. eine Stunde verlängern. Im Handel soll die Neuauflage der Sony PS Vita ab dem 10. Oktober zu haben sein.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.