Samsung & LG beenden Rechtsstreit

Auseinandersetzung um Patente geregelt

Die beiden südkoreanischen Hersteller LG und Samsung haben eine bereits über Monate andauernden Rechtsstreit betreffend zahlreicher Patente für OLED-Displays beendet. Jetzt ist eine außergerichtliche Einigung erfolgt: „Wir sind überein gekommen, dass wir uns darauf konzentrieren sollten gemeinsam international unsere Marktpositionen zu stärken, statt in Prozessen um Patente zu versinken“, erklärt ein Sprecher Samsungs bezüglich der Einigung mit LG. Letztere äußern sich ähnlich: „Für beide Firmen ist aktuell am wichtigsten weltweit wettbewerbsfähig zu sein.“

Anzeige

LG und Samsung hatten sich gegenseitig des Diebstahls spezifischer Techniken für sowohl LCDs als auch OLEDs beschuldigt. Als Schlussfolgerung waren viele Rechtsstreitigkeiten entbrannnt – die jetzt aber ad acta gelegt sind.

Quelle: TheStandard

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.