Muse: Erster Konzertfilm in 4K

Präsentation läuft in ausgewählten Kinos

Muse haben sich von ihren rockigen Anfängen der Alben „Showbiz“ (1999) und des progressiveren „Origin of Symmetry“ (2001) mehr hin zu einer Art Mix aus Synthie Pop und Dance mit Rock-Elementen hin entwickelt. Ein im Juli 2013 gespieltes Konzert in Rom vor 60.000 Zuschauern wurde in 4K bzw. Ultra High Definition aufgezeichnet. Man bewirbt dieses Konzert nun als ersten vollständigen Konzertfilm der Welt in 4K. In ausgewählten deutschen Kinos soll der Film „Muse – Live at Rome Olympic Stadium“ nun im November in nativem 4K laufen.

Anzeige

Zu den Städten mit 4K-Screenings gehören Hamburg (UCI Othmarschen Park), München (Cinemaxx) und Berlin (Cinestar Sony Center). Am 05.11.2013 zeigen die genannten Kinos das Muse-Konzert in 4K. Am 6. November sollen europweit zahlreiche weitere Kinos folgen. Zudem soll „Muse – Live at Rome Olympic Stadium“ auf Blu-ray erscheinen. Sobald ein Standard für 4K-Medien vorliegt, dürfte das Konzert zudem zu einer der ersten Veröffentlichungen gehören.

Ein Trailer bei YouTube stimmt bereits auf das 4K-Konzerterlebnis ein:

Quelle: Bluray-Disc

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.