Windows Phone / RT bald kostenlos?

Microsoft soll Strategiewechsel in Erwägung ziehen

Das Magazin The Verge will aus verlässlichen Quellen erfahren haben, dass Microsoft aktuell abwiege die beiden Betriebssysteme Windows Phone bzw. Windows RT in Zukunft kostenfrei für seine Partner anzubieten. Der Verantwortliche für Betriebssysteme bei Microsoft, Terry Myerson, soll diese neue Strategie ernsthaft erwägen, um den beiden Plattformen im mobilen Segment einen Schub zu geben. Aktuell sei aber noch nichts in Stein gemeißelt. Sollte Microsoft Windows Phone / RT kostenlos anbieten, stünde diese Veränderung vermutlich für das Update „Threshold“ an.

Anzeige

Aktuell verlangt Microsoft für die Verwendung seiner Windows-Betriebssysteme von den Herstellern Lizenzgebühren. Das könnte sich zumindest für Windows Phone und Windows RT ändern. Wieder reinholen möchte man die dadurch wegfallenden Einnahmen zum Teil durch Werbung in Microsofts eigenen Apps.

Die Gerüchte sind allerdings wie immer mit Vorsicht zu genießen. Microsoft selbst enthält sich eines Kommentares.

Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.