Xbox One: Weiterhin defekte Laufwerke

BestBuy spricht von Fehlerrate von 10 %

Während die Sony Playstation 4 teilweise vom „Blue Pulse of Death“ betroffen ist, der Konsolen komplett lahmlegt, haben viele Käufer der Microsoft Xbox One mit defekten Laufwerken zu kämpfen. Offenbar ist auch hier das Problem größer als ursprünglich von Microsoft angegeben: Laut dem US-Händler BestBuy gingen in der Vorweihnachtszeit rund 10 % der Xbox One wegen Laufwerksdefekten zurück. Das Problem soll immer noch aktuell sein und neue Geräte betreffen. Microsoft selbst spricht weiterhin von einer „sehr geringen“ Anzahl betroffener Konsolen.

Anzeige

Microsoft rät Betroffenen sofort den Kundenservice zu kontaktieren oder sich auf Wunsch an den jeweiligen Händler zu wenden. In Deutschland sind Käufer der Xbox One sowohl über die gesetzliche Gewährleistung durch die Händler als auch die Herstellergarantien bei Defekten abgesichert.

Quelle: NewsforShoppers

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.