HP entlässt 2014 weitere Mitarbeiter

Will insgesamt 34.000 Stellen loswerden

HP hat für 2014 weitere Entlassungen angekündigt. Ziel sei es, das Unternehmen insgesamt um 34.000 Mitarbeiter zu entschlacken – natürlich nicht allein im nächsten Jahr. Rund 24.600 Angestellte mussten bereits ihren Hut nehmen. Ursprünglich wollte HP allerdings „nur“ 29.000 Mitarbeiter entlassen, erhöhte die angestrebte Zahl aber nun um 5000. Bis Oktober 2014 sollen nun nach Plänen des Unternehmens zusätzlich etwa 9400 Personen aus dem Betrieb ausscheiden. Auf diese Weise plant die Geschäftsführerin Meg Whitman HPs laufende Kosten zu reduzieren.

Anzeige

HP hat im Gegensatz zu anderen Firmen den Sprung ins Segment für Smartphones und Tablets bisher nicht erfolgreich bewältigen können, wie in der Vergangenheit etwa der Flop der Geräte mit webOS gezeigt hat. Aber auch im Desktop- und Server-Segment sind die Marktanteile des Herstellers gesunken.

Quelle: Sec.gov

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.