99 % der mobilen Malware visiert Android an

Apple scheint schadenfroh zu sein

Laut dem jährlichen Sicherheits-Report der Firma Cisco visiere 99 % der Malware für mobile Endgeräte das Betriebssystem Google Android an. Offenbar sorgt das bei Apple für Schadenfreude, denn Phil Schiller, bei Apple Senior-Vizepräsident für das weltweite Marketing, twitterte direkt mal ohne weitere Kommentare einen Link zur Studie. Cisco hat dabei zudem ermittelt, dass Android-Benutzer eine wesentlich höhere Wahrscheinlichkeit haben Malware zu begegnen als etwa Nutzer von Apple iOS oder aber Windows Phone.

Anzeige

Verwunderlich ist nicht, dass die offene Plattform Google Android unsicherer ist als etwa Apples geschlossenes iOS. Zudem Hersteller wie HTC, Samsung oder Sony Android jeweils für ihre eigenen Zwecke modifizieren – dabei potentiell aber auch neue Sicherheitslücken generieren. Dennoch zielt die meiste Malware weiterhin auf Windows-PCs ab. Zieht man die Gesamtmenge der Software-Schädlinge heran, steht die Android-Malware nur für 1,2 %.

Quelle: Cisco

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.