Drei Radeon R9 270X im Vergleich

HIS R9 270X IceQ X², VTX3D R9 270X X-Edition, Powercolor R9 270X PCS+

Anzeige

Einleitung

In diesem Test vergleichen wir nicht wie üblich eine spezielle Version einer Grafikkarte mit dem jeweiligen Standardprodukt, sondern nehmen gleich drei Versionen gleichzeitig unter die Lupe. Es handelt sich jeweils um übertaktete Versionen einer AMD Radeon R9 270X. Die Modelle kommen von den Herstellern HIS, Powercolor und VTX3D. Eigene Kühlerlösungen sind ebenfalls verbaut und mit dem „Turbo Timer“ bietet der Hersteller Powercolor zudem ein weiteres interessantes Feature an, welches wir ebenfalls überprüfen werden.


Drei R9 270X Modelle im Vergleich

Die Spezifikationen der drei Grafikkarten im Vergleich mit der Standardversion einer Radeon R9 270X sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte AMD Radeon HIS VTX3D Powercolor
R9 270X R9 270X IceQ X² R9 270X X-Edition R9 270X PCS+
Grafikchip Curacao XT Curacao XT Curacao XT Curacao XT
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 2,8 Mrd. 2,8 Mrd. 2,8 Mrd. 2,8 Mrd.
Chiptakt 1050 MHz 1140 MHz 1080 MHz 1100 MHz
Shader-Einheiten 1280 1280 1280 1280
Textureinheiten 80 80 80 80
ROPs 32 32 32 32
RAM-Schnittstelle 256 bit 256 bit 256 bit 256 bit
Speichertakt 1400 MHz 1400 MHz 1400 MHz 1425 MHz
Speicher 2048 MB GDDR5 2048 MB GDDR5 2048 MB GDDR5 2048 MB GDDR5
Preis ab ca. € 160 € 180 € 160 € 175
Stand: 27.01.2014

Die Übertaktung des Chiptaktes reicht von 30 über 50 bis zu 90 MHz. Der Preisaufschlag gegenüber einer Standardversion beträgt 0, 10 oder 20 Euro. Ein Zusammenhang ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, so dass vor allem auch die individuellen Kühlerlösungen und das Zubehör den Testsieger entscheiden werden.

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.