Wozniak rät Apple zu Google Android

Prognostiziert großen Erfolg

Der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hat für seinen ehemaligen Arbeitgeber einen ungewöhnlichen Rat parat: Seiner Ansicht nach sollte Apple Smartphones mit Google Android anbieten: „Wir wären enorm wettberwerbsfähig. Die Menschen lieben unsere Designs und die Verarbeitung, welche Apple von anderen Android-Herstellern abgrenzen. Apple könnte in zwei Märkten zugleich dominieren.“ Dass Apple sich Wozniaks Rat zu Herzen nimmt, darf man aber als extrem unwahrscheinlich abhaken. Aktuell verkaufen sich die Apple iPhone nicht zuletzt wegen des hauseigenen iOS so gut.

Anzeige

Rein theoretisch stünde es Apple dennoch frei das offene Betriebssystem Google Android zu lizenzieren. Da Herstellern Anpassungen frei stehen, könnte Apple sogar die Optik und Bedienung die eigenen Vorstellungen angleichen.

Zugleich verteidigte Wozniak im Interview mit Wired Apple gegen den Vorwurf der mangelnden Innovation. Seiner Ansicht nach grenze sich Apple von Herstellern wie Samsung auch dadurch ab, dass man nicht wahllos sinnlose Funktionen einführe, sondern sehr genau abwäge, was Sinn mache. Einfach nur endlose Funktionen hinzuzufügen, die am Ende halbgar seien oder im Alltag nutzlos blieben, helfe niemandem.

Quelle: Wired

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.