ARM Cortex A17 für die Mittelklasse

60 % schneller als Cortex A9

ARM hat seine neuen Prozessoren der Reihe Cortex A17 vorgestellt. Dabei handelt es sich um SoCs welche ca. um 60 % schneller sein sollen als die Cortex A9. Mit den SoCs visiert ARM die Mittelklasse an. Dadurch ist die Bezeichnung allerdings etwas verwirrend. Die A7 sind Einstiegs-Modellen vorbehalten, während die A12 für die Mittelklasse zuständig sind. Im High-End-Segment glänzen die ARM Cortex A15. Obwohl die Nummerierung höher ist, fühlen sich aber auch die Cortex A17 im Mittelklasse-Segment für mobile Endgeräte wohl.

Anzeige

Partner können die ARM Cortex A17 ab diesem Quartal lizenzieren. ARM rechnet mit den ersten Geräten mit den neuen Chips ab 2015. Der Hersteller erwartet im Alltag Taktraten von 1,5 GHz und mehr. Auch können die Cortex A17 in SoCs mit „big.LITTLE“-Aufbau werkeln. Das heißt in Setups mit leistungsfähigen Kernen und Stromspar-Kernen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.