Sony: Bereits 5,3 Mio. verkaufte PS4

Playstation 4 liegt aktuell vor der Xbox One

Ende Januar enthüllte Microsoft bereits 3,9 Mio. Exemplare der Xbox One verkauft zu haben. Jetzt legt die Konkurrenz von Sony nach und gibt ebenfalls den aktuellen Stand der Absatzmengen bekannt: Rund 5,3 Mio. Playstation 4 seien laut Sony bereits in Kundenhände gewandert. Diese Zahl entspricht dem Stand vom 08. Februar 2014. Eine beeindruckende Zahl – speziell wenn man bedenkt, dass die PS4 in Sonys Heimatland Japan erst am 22.02.2014 erscheint. Kein Wunder also, dass das Management des Konzerns mit der Annahme der Playstation 4 sehr zufrieden ist.

Anzeige

„Ich bin überwältigt davon, dass so viele Kunden rund um den Globus entschieden haben, dass die PS4 zu den Feiertagen und darüber hinaus die erste Anlaufstelle für Gamer ist“, freut sich der Präsident und Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment, Andrew House. House bedankt sich dabei noch gesondert bei den amerikanischen Käufern. Denn in den USA hat sich die PS4 auch im Januar besser verkauft als die Microsoft Xbox One. Dies ist erwähnenswert, da bei der letzten Konsolengeneration die Xbox 360 in den USA bei den Verkaufszahlen deutlich vor der Sony PS3 lag. Europa gilt dabei traditionell eher als Sonys Domäne. In Japan spielt Microsofts Xbox-Marke ohnehin am Markt nur eine sehr kleine Rolle.

Auch wenn Sony aktuell bei den Verkaufszahlen der neuen Konsolengeneration vor Microsoft liegt, ist damit natürlich noch nichts entschieden. Die großen Spieleveröffentlichungen der nächsten Monate, machen das Rennen zwischen Microsoft und Sony weiterhin interessant.

Quelle: SonyComputerEntertainment

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.