Apple iPhone 5c überfüllen die Lager

Smartphone enttäuscht bei den Verkaufszahlen

Die Verkaufszahlen des Apple iPhone 5c enttäuschen. Jetzt machen Berichte aus Taiwan die Runde, laut denen sich beim Apple Zulieferer Pegatron bereits rund 2 Millionen Einheiten unverkaufter iPhone 5c in den Lagern sammeln sollen. Eine weitere Million soll bei den Telekommunikationsanbietern verstauben. Apple selbst enthält sich zu diesen Angaben eines Kommentares. Konkrete Verkaufszahlen für das iPhone 5c verschweigt der Konzern. Tim Cook hat allerdings bereits seine Enttäuschung über die Annahme des Plastik-Smartphones zum Ausdruck gebracht.

Anzeige

Apple soll gegen Ende 2013 angesichts der niedrigen Verkaufszahlen bereits seine Nachbestellungen des iPhone 5c eingestellt haben. Doch die Lager seien immer noch überfüllt. Das Problem des Apple iPhone 5c ist wohl, dass es technisch dem iPhone 5 entspricht, aber schlechter verarbeitet ist und dennoch 599 Euro kostet. Für 100 Euro mehr lässt sich bereits das leistungsfähigere iPhone 5s erwerben.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.