Fractal Design Node 804

mATX Gehäuse mit guter Belüftung & flexibler Konfiguration - UPDATE

Nach Node 304 und Node 605 in den letzten Jahren hat Fractal Design mit dem Node 804 auf der CeBIT nun ein weiteres Gehäuse dieser Serie vorgestellt. Trotz der Numerierung positioniert sich das neue Modell mit dem Micro-ATX Format größenmäßig zwischen Node 304 (Mini-ITX) und 605 (ATX). Laut Hersteller standen beim Node 804 Kühlleistung und maximale Ausstattungsmöglichkeiten im Vordergrund.

Anzeige

Das Fractal Design Node 804 besitzt zwei Kammern, um die wärmeren Komponenten von den kühleren zu trennen und um einen ungehinderten Luftstrom über Mainboard, Prozessor und Grafikkarte(n) zu ermöglichen. Das Gehäuse wird mit drei leisen 120-mm-Lüftern ausgeliefert, weitere sieben Lüfter kann der Anwender selbst einbauen. Außerdem ist laut Hersteller genug Platz für hohe CPU-Kühler, Wasserkühlungen (1x 240mm, 1x 280mm und 2x 120mm) und bis zu 12 Festplatten und SSDs (8x 3,5″ und 4x 2,5″ oder 10x 3,5″ und 2x 2,5″). Außerdem kann auch ein optisches Laufwerk eingebaut werden (Slim-Format).
Alle Lufteinlässe sind mit Staubfiltern ausgestattet und eine Lüftersteuerung ist vorhanden. Ein Seitenfenster gibt den Blick auf die Hardware frei, für die insgesamt fünf Erweiterungsplätze zur Verfügung stehen, so dass auch Systeme mit mehreren Grafikkarten möglich sind.
Der empfohlene Verkaufspreis des Fractal Design Node 804 liegt bei knapp 100 Euro.

UPDATE:
Neue Bilder von der CeBIT in Hannover hinzugefügt.






Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.