ASUS gibt Daten der GTX Titan Z preis

Stellte versehentlich Pressemitteilung online

Allseits hatte man damit gerechnet, dass Nvidia am 29. April seine neue GeForce GTX Titan Z auf den Markt bringen würde. Kurzfristig kam es zwar zu einer Verschiebung, der Hersteller ASUS stellte jedoch versehentlich eine Pressemitteilung online und verriet darin die fehlenden technischen Daten der Dual-GPU-Grafikkarte. So nutzt die Titan Z zwei GK110 mit insgesamt 5760 Shadern. Zweimal 6 GByte GDDR5-RAM sind jeweils über eine 384-bit-Schnittstelle angebunden. Als Taktraten nennt ASUS effektiv 7 GHz für den RAM und 876 MHz für die GPUs. Die Verlustleistung liegt bei 375 Watt (TDP).

Anzeige

Ihren Strombedarf deckt die Nvidia GeForce GTX Titan Z über zwei zusätzliche 8-Pin-Anschlüsse. Als Anschlüsse sind DVI-I, DVI-D, HDMI und DisplayPort 1.2 dabei. Neben ASUS ließ auch Galaxy in China die technischen Daten vorschnell durchsickern.

Gegenüber der GeForce GTX Titan Black soll die neue Titan Z ca. 60 % mehr Leistung bieten. Als neuer Veröffentlichungstermin gilt nun der 8. Mai 2014.

Quelle: JD.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.