Microsoft plant eigene Smartwatch

Sowohl mit Google Android als auch Apple iOS kompatibel?

Microsoft soll laut Berichten des Wirtschaftsmagazins Forbes zufolge eine eigene Smartwatch planen. Als Clou haben die Kollegen ausgemacht, dass das Modell der Redmonder sich mit sowohl Smartphones mit dem Betriebssystem Windows Phone als auch Geräten mit Google Android oder Apple iOS vernetzen solle. Mithilfe dieser Offenheit wolle Microsoft sich von der Konkurrenz absetzen. Dabei soll Microsoft zahlreiche Sensoren, wie einen Pulsmesser, integrieren und die Erfahrungen seiner Teams einbeziehen, die auch schon für den Kinect-Sensor der Xbox verantwortlich waren.

Anzeige

Die Akkus der Microsoft-Smartwatch sollen ca. zwei Tage durchhalten. Erscheinen könne das Wearable bereits im Sommer 2014. Microsoft selbst enthält sich allerdings zu den Gerüchten eines Kommentares. Doch die Spekulationen passen zu vorherigen Aussagen des neuen Microsoft-Geschäftsführers Satya Nadella, laut dessen Meinung Microsofts Software auf allen Plattformen zu haben sein sollte. Auch Analysten hatten gefordert, dass Microsoft sich Google Android sowie dem Apple iOS nicht verschließen dürfe.

Quelle: Forbes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.