Google: Project Tango für Entwickler

Verkaufspreis von 1024 US-Dollar

Google hat sein Project Tango auf der Computex abermals Entwicklern vorgestellt. Es handelt sich um ein Tablet mit spezieller Technik zur 3D-Erfassung von Umgebungen und Objekten. Beispielsweise lassen sich mit dem Gerät dreidimensionale Karten erstellen. Entwickler zahlen für eines der ersten Exemplare 1024 US-Dollar und erhalten dann zusätzlich ein SDK sowie alle nötigen Werkzeuge, um passende Apps zu erstellen. Wer möglichst früh zugreifen möchte, soll erstmals auf der Google I/O am 25.06.2014 die passende Gelegenheit erhalten.

Anzeige

Das Tango ist in Googles Abteilung für Advanced Technology and Projects entstanden. In Zukunft sollen mobile Endgeräte mit den Techniken des Tango auch viele Potentiale für die Bereiche Augmented / Virtual Reality offerieren. Wann Geräte wie Project Tango aber für Privatkunden verfügbar sein könnten, steht derzeit noch in den Sternen.

Quelle: TomsHardware

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.