Samsung Galaxy Tab S sind offiziell

Tablets mit Super-AMOLED-Bildschirmen

Samsung hat die bereits seit längerem aus der Gerüchteküche bekannten Galaxy Tab S nun endlich offiziell vorgestellt. Die Tablets nutzen Super-AMOLED-Bildschirme und kommen in Varianten mit 8,4 bzw. 10,5 Zoll auf den Markt. Laut Samsung decken die Bildschirme 90 % des Farbraums Adobe RGB ab. Standard sind bei mobilen Endgeräten sonst 70 %. Sowohl das Galaxy Tab S 8.4 als auch das 10.5 lösen mit 2560 x 1600 Pixeln auf. Auch eine Kamera mit 8 bzw. eine Webcam mit 2,1 Megapixeln, ein Fingerabdruckscanner sowie die Schnittstellen Wi-Fi 802.11 ac, Bluetooth 4.0 und optionales LTE sind den Modellen gemeinsam.

Anzeige

Im Inneren der Samsung Galaxy Tab S stecken der Exynos 5 Octa als SoC mit vier Kernen mit 1,9 plus vier Stromsparkernen mit 1,3 GHz, 3 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Letzterer ist erweiterbar um bis zu 128 GByte via microSD. Die neuen Tablets sind nur 6,6 mm dick. Als Akkukapazitäten nennt Samsung 4900 mAh für das Galaxy Tab S 8.4 und 7900 mAh für die Version mit 10,5 Zoll. Als Betriebssystem dient jeweils Google Android 4.4.2 mit dem Magazine-UX-Überzug.

Laut Samsung sind die Galaxy Tab S ab Juli im Handel erhältlich. Als Preise nennt der Hersteller 399 (8.4) bzw. 499 (10.5) Euro.





Quelle: E-Mail

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.