AMD & Nvidia mit erhitzten Gemütern

Firmen greifen sich gegenseitig an

AMD und Nvidia sind Konkurrenten im Markt für Grafiklösungen. Das ist grundlegend nicht die beste Voraussetzung für freundschaftliche Kommunikation zwischen den Firmen. In letzter Zeit hat sich die Stimmung zwischen den Herstellern aber deutlich angeheizt: Einer der Auslöser ist Nvidia GameWorks. So warf AMDs Robert Hallock Nvidia vor, dass GameWorks bewusst Grafiklösungen aus dem Hause AMD benachteilige. Nvidia wiederum bemängelte, dass AMD mit seiner mangelnden Treiber-Optimierung insgesamt das PC-Gaming ausbremse.

Anzeige

So kritisierte Nvidia bewusst übertrieben, dass AMD mehr Geld in PR-Maßnahmen gegen Nvidia investiere, als in das eigentliche Gaming. AMD wiederum zeigt sich schadenfroh, weil die Chips des Unternehmens auch in den aktuellen Spielekonsolen Xbox One und Playstation 4 stecken, während Nvidia auf derlei Design-Wins verzichten musste.

Aktuell ist also kein Ende der Raufereien zwischen den beiden Herstellern AMD und Nvidia abzusehen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.