AMD Carrizo nur für Notebooks?

Desktop-Version der APU soll ausfallen

AMDs Carrizo soll eine neue APU-Generation einläuten. Neuesten Gerüchten zufolge soll Carrizo aber nur für Notebooks erscheinen und das Desktop-Segment aussparen. Aktuell sind aber noch die technischen Daten zu Carrizo offen. Jedenfalls sei für die Chips noch keine Unterstützung des Arbeitsspeichers DDR4 eingeplant. Sollten diese Meldungen recht behalten, hätte AMD für 2015 keine neuen Desktop-Plattformen in petto. Dann müssten der Hersteller und seine Kunden bis 2016 mit der Plattform FM2+ bzw. AM3+ sowie Kaveri-Ablegern auskommen.

Anzeige

AMDs Carrizo soll im 20-Nanometer-Verfahren entstehen und 2015 auf den Markt kommen – vermutlich aber nun eben nur für Notebooks. AMD selbst enthält sich jedoch zu diesen Gerüchten eines Kommentares, so dass noch etwas Hoffnung für Desktop-Anwender besteht.

Quelle: BitsAndChips

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.