Smart-Schuhe mit Bluetooth

Ab September für 100 US-Dollar erhältlich

Das indische Startup-Unternehmen Ducere Technologies Pvt. stellt nun seine ersten Smart-Schuhe vor. Das Modell „Lechal“ erscheint im September 2014 und wird 100 US-Dollar kosten. Die Schuhe verbinden sich via Bluetooth mit Smartphones und einer passenden App. Die spezifische App nutzt Google Maps und hilft den Trägern der Schuhe auf diese Weise als Navigationssystem: Hat man eine Route bzw. einen Zielort eingetragen, vibrieren die Schuhe, wenn man beispielsweise abbiegen sollte. Der Hersteller sieht viele Vorteile gegenüber Smartwatches.

Anzeige

So gehe niemand ohne Schuhe aus dem Haus, während man ein Armband rasch vergesse. Zudem sei die Navigationshilfe in den Schuhen nur natürlich: Müsse man rechts abbiegen, vibriere etwa der rechte Schuh. Die Schuhe seien zudem exzellent für Blinde oder andere Menschen mit Sehbehinderungen geeignet. Ergänzend können die Schuhe auch beim Kalorien- und Schritte-Zählen helfen. Die Bluetooth-Sensoren stecken in herausnehmbaren Sohlen und sind somit nicht unnütz, wenn der Schuh verschlissen sein sollte.


Quelle: Lechal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.