AMD steht weiter zu Mantle

Behalte trotz DirectX 12 seine Daseinsberechtigung

Während Nvidia zuletzt verkündet hat, dass AMDs Grafik-API Mantle bald dank Microsoft DirectX 12 seine Daseinsberechtigung verlöre, betont AMD selbst in einem aktuellen YouTube-Video die Wichtigkeit der Schnittstelle: AMDs Senior Technical Marketing Manager David Nalasco bekräftigt, dass erst Mantle Low-Level-Optimierungen an den PC gebracht habe, die sonst nur auf Spielekonsolen möglich seien. Entwickler hätten sich genau dies gewünscht und AMD habe jenen Wunsch als erster Hersteller mit Mantle erfüllt. DirectX 12 sei zudem nicht direkt mit Mantle vergleichbar.

Anzeige

Laut Nalasco hole Mantle in erster Linie aus vorhandener Hardware mehr Leistung heraus. DirectX 12 dagegen lege den Schwerpunkt darauf Code auf möglichst vielschichtiger Hardware mit gleichbleibender Leistung laufen zu lassen. Demnach mache Mantle neben DirectX 12 für Entwickler ebenfalls Sinn, um den Kunden die besten Optionen einzuräumen.

Quelle: AMD(YouTube)

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.