Apple iPhone 6 mit nur 1 GByte RAM?

Gleichbleibend zum iPhone 5S

Das aktuelle Apple iPhone 5S setzt 1 GByte Arbeitsspeicher ein. Schon 2013 war die RAM-Ausstattung damit eher konservativ – Smartphones mit Google Android sind bereits bei 2-3 GByte angelangt. Angeblich soll das kommende Samsung Galaxy Note 4 sogar 4 GByte RAM integrieren. Dennoch sind nun Meldungen aufgetaucht, laut denen das anstehende Apple iPhone 6 abermals nur 1 GByte Arbeitsspeicher bieten werde. Zumindest geht dies aus vermeintlichen, durchgesickerten Datenblättern des Apple-Smartphones hervor.

Anzeige

Gründe für Apples Entscheidung könnten darin zu sehen sein, dass das iOS zum einen effizienter mit dem Arbeitsspeicher umgeht als Google Android und zum anderen mehr RAM auch mehr Strom verbraucht. Allerdings sollen die 1 GByte RAM aktuell ohnehin nur für das iPhone 6 mit 4,7 Zoll bestätigt sein. So könnte das iPhone 6 mit 5,5 Zoll durchaus größeren Arbeitsspeicher mit sich bringen.

Apple selbst enthält sich ohnehin weiter zum iPhone 6 eines Kommentares.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Weibo

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.