Roboter Hitchbot hat Kanada durchquert

Fahrt per Anhalter ist geglückt

Wir hatten bereits Anfang August über den Hitchbot berichtet. Der Roboter hat mittlerweile seine 6400 km quer durch Kanada per Anhalter zurückgelegt und ist heil in Victoria in British Columbia angelangt. Allerdings musste Hitchbot zumindest kleinere Blessuren hinnehmen: Sein LED-Schutz ist angeknackst und die Sprachausgabe klang zuletzt nicht mehr allzu frisch. Hitchbots Reise durch Kanada sollte ein soziales Experiment der Forscher David Harris Smith und Frauke Zeller sein. Ziel war herauszufinden, inwiefern „smarte“ Techniken Menschen zu Gutmütigkeit oder gar Zuneigung beflügeln.

Anzeige

Allerdings dürfte Hitchbots Reise durch Kanada nur wenig verlässliche, wissenschaftliche Ergebnisse zu jenem Thema liefern: Der Medienrummel um den Roboter war in Kanada enorm, so dass vermutlich schon deswegen niemand ernsthaft den kleinen Anhalter vollständig demoliert hätte.

hitchBOT from hitchBOT on Vimeo.

Quelle: Hitchbot

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.