DDoS-Attacken auf PSN und Xbox Live

Zeitweise Ausfall einiger Funktionen

In den letzten Tagen fanden gleich mehrere DDoS-Angriffe auf bekannte Spiele-Server, Gaming-Dienste und -Netzwerke statt. Betroffen waren etwa Blizzards Battle.net, die Online-Rollenspiele „Guild Wars 2“, „EVE Online“ und „League of Legends“ aber auch die Netzwerke Microsoft Xbox Live und Sony Playstation Network. Sony gibt bereits Entwarnung, dass im Zuge der Hackerangriffe jedoch keine persönlichen Daten entwendet wurden. Nach einigen Ausfällen läuft der Dienst zudem wieder stabil. Xbox Live kämpfte zumindest gestern noch mit einigen Einschränkungen.

Anzeige

Beispielsweise setzte der Party-Chat bei „Diablo 3“ aus und in „FIFA 14“ versagte der Online-Zugriff auf das Ultimate Team.

Wer hinter den verschiedenen Angriffen steckt, ist aktuell offen: Es haben sich in sozialen Netzwerken mehrere Gruppen dazu bekannt.

Quelle: Eigene

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.