LG steigt aus dem Plasma-Markt aus?

Offizielle Ankündigung könnte bald folgen

Panasonic hat es bereits vorgemacht und nun scheint LG nachzuziehen: Auch der letztgenannte Hersteller wägt aktuell ab sich aus dem Segment für Plasma-TVs zurückzuziehen. Ursache sei die abnehmende Nachfrage auf dem Markt. Analysten rechnen damit, dass der südkoreanische Hersteller innerhalb der nächsten Wochen seinen Abschied von Plasma-Fernsehern bekannt geben werde. Stattdessen werde LG dann wie bisher auf LCDs und in Zukunft auch verstärkt auf OLED-TVs setzen. Gegenüber der Yonhap News Agency bestätigt ein LG-Manager die Überlegungen.

Anzeige

Eine finale Entscheidung habe LG demnach allerdings noch nicht gefällt. Samsung, die ebenfalls aus Südkorea stammen, haben ebenfalls bereits erklärt an November 2014 aus dem Plasma-Markt auszusteigen. Damit ist die Technik, lange Zeit nahezu gleichberechtigter Konkurrenz für LCDs, endgültig dem Untergang geweiht.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.