Sony schließt Playstation Store für die PSP

Ab 15. September 2014 entfällt der Zugriff

Sony hat angekündigt ab dem 15. September 2014 für die Playstation Portable den Zugang auf den Playstation Store zu streichen. Allerdings erklärt Sony, dass Besitzer der PSP weiterhin Inhalte über das Sony Entertainment Network bzw. dessen Online Store kaufen bzw. bereits erworbene Inhalte beziehen können. Diesen Schachzug Sonys kann man als nächste Stufe des Abschieds von dem Handheld betrachten. Ein Nachfolger der PSP, die Playstation Vita, ist bereits seit Jahren im Handel erhältlich. Anfang 2014 eröffnete Sony zudem bereits keine PSP mehr an den Handel auszuliefern.

Anzeige

Quelle: IGN

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.