Microsoft: Windows 9 kommt

Frankreich-Chef verrät Namen des nächsten Windows wohl aus Versehen

Auf einer Veranstaltung hat Alain Crozier, Präsident von Microsoft Frankreich, in dieser Woche als einer der ersten leitenden Microsoft-Mitarbeiter öffentlich Windows 9 genannt, als er vom kommenden Betriebssystems sprach. Microsoft ruderte kurz darauf offiziell zurück und versicherte, dass der Name der nächsten Windows-Version immer noch nicht feststehe, aber wie heißt es doch: „gesagt ist gesagt“.

Anzeige

Während seiner Präsentation, die auch per Live-Stream übertragen wurde, sagte Alain Crozier: „Letztes Jahr hatten wir Windows 8. In den nächsten paar Minuten, den nächsten paar Tagen, werden wir Windows 9 veröffentlichen“.
Er spielte damit offensichtlich auf die für den 30. September geplante Vorstellung der kommenden Windows-Version in San Francisco an. Dort sollen erstmals Details des neuen Betriebssystems offiziell gezeigt und erklärt werden. Im Oktober wird dann die erste öffentliche Beta-Version und Anfang 2015 dann die Verfürbarkeit des nächsten Windows erwartet.
Es ist immer noch möglich, dass sich Alain Crozier versprochen hat und Microsoft doch einen anderen Namen für seine neue Betriebssystemversion wählt, aber es scheint, als wenn es – wie erwartet – Windows 9 werden wird.

Quelle: WP Central

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.