Zahlenspielerei: Kosten des werbefreien Internets

Rund 67 Euro jährlich würden anfallen

Statista hat in einer kleinen Zahlenspielerei errechnet, wie viel ein werbefreies Internet die Nutzer kosten würde. Man betont allerdings, dass es sich um eine reine Zahlenspielerei ohne wissenschaftlichen Anspruch handelt, die natürlich viele Faktoren ausblendet: So hat man die Ausgaben für digitale Werbung des Jahres 2013 genommen, ermittelt durch die IAB Europe. Sie betrugen 4,7 Mrd. Euro. Diese Zahl hat man durch die fast 70 Mio. dt. Nutzer geteilt: 4700000000/69779160 = 67,35 Euro. Abgerundet müsste jeder dt. Internetnutzer also jährlich 67 Euro für ein werbefreies Internet zahlen.

Anzeige

Im Vergleich steht Deutschland bei dieser Berechnung übrigens noch relativ gut da. Unsere Nachbarn aus Norwegen müssten auf dieser Berechnungsgrundlage beispielsweise gleich 143 Euro zahlen. Die Briten lägen bei 129 und Dänemark bei 114 Euro.

Quelle: Statista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.