Qualcomm Snapdragon 810 ab 2015

Neue Geräte mit High-End-SoCs stehen in den Startlöchern

Laut Michelle Leyden-Li, Senior-Leiterin des Marketings für den Chip-Hersteller Qualcomm, erscheinen die beiden nächsten High-End-SoCs des Herstellers in der ersten Jahreshälfte 2015. Gerade erst kommen die ersten mobilen Endgeräte mit dem Snapdragon 805 auf den Markt, da stehen also die Snapdragon 810 und 808 auf dem Plan. Beide Prozessoren entsprechen der Architektur „big.LITTLE“, was bedeutet die integrieren vier leistungsfähige Kerne der Reihe ARM A57 und vier Stromsparkerne der Reihe A53. Zudem unterstützen beide SoCs 64-bit.

Anzeige

Damit bestärkt Qualcomm die Meldungen, laut denen die Hersteller ihre 64-bit-Offensive im nächsten Jahr gehörig ausbauen wollen. Aktuell hat Qualcomm für Partner bereits die Snapdragon 410, 610 und 615 mit 64-bit im Angebot. Mit den neuen Snapdragon 810 und 808 gesellen sich zwei High-End-SoCs hinzu. Partner sollen bereits Muster erhalten haben, so dass in der ersten Jahreshälfte 2015 die ersten Endgeräte mit den Chips in Kundenhände wandern könnten.

Nebe 64-bit unterstützt der Qualcomm Snapdragon 810 auch LPDDR4 mit bis zu 1600 MHz. Als Grafiklösung soll die Adreno 430 integriert sein. Konkrete Benchmarks, welche die Leistung verraten, fehlen zwar noch, man darf aber auf die Ergebnisse gespannt sein.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.