Windows 10: Notebook-Hersteller sind skeptisch

Versprechen sich nur geringes Wachstum

Notebook-Hersteller zeigen sich skeptisch, was die potentiellen positiven Auswirkungen des Betriebssystems Microsoft Windows 10 betrifft. So erwarten die Zulieferer aus Taiwan beispielsweise nur ein Wachstum von 5 bis maximal 10 % für das Jahr 2015. Es zeichnet sich demnach eine eher pessimistische Einstellung ab. Als Ursache nennen die Komponenten-Hersteller, dass Windows 10 in erster Linie eine Art Versöhnungsgeschenk seitens Microsoft an diejenigen Anwender sei, welche mit Windows 8 / 8.1 unzufrieden waren. Echte Innovationen fehlen laut den Kritikern jedoch.

Anzeige

Zudem sollen Kunden mit dem Betriebssystem Windows 8 / 8.1 Windows 10 ja als kostenfreies Upgrade erhalten. Das reduziere den Wunsch nach komplett neuen Notebooks nochmals. Auch könnte die Veröffentlichung der Apple Watch im ersten Quartal 2015 die Aufmerksamkeit der IT-Industrie so stark auf sich ziehen, dass es bei Windows 10 an Hype fehle.

Nicht alle Zulieferer zweifeln jedoch: Quanta Computer und Compal Electronics sowie die Firmen Acer und ASUS rechnen zumindest im Bereich der Convertibles und Hybrid-Notebooks mit solidem Wachstum.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.